An den Griebensöllen 5, 18069 Rostock
+49 381 80898180
info@rostocker-tafel.de

Aktion Mensch hilft!

Essen, wo es hingehört...

Created with Sketch.

Aktion Mensch hilft!

Corona Soforthilfe von Aktion Mensch unterstützt Rostocker Tafel u.a. mit mobilen Stand und Zukauf von Lebensmitteln

Die Rostocker Stadtmission sind sowohl Träger von Kindertagesstätten in sozialen Brennpunktsozialräumem (Evershagen, Groß-Klein, Toitenwinkel usw.) als auch Träger Der Rostocker Tafel. Wir wissen, dass die Not bereits vorher in vielen Familien groß war. Doch mit der Ausbreitung des Coronavirus wird auch die Not in vielen Familien größer. Das wenige Geld wird nun noch weniger, da z.B. die staatlich gestützte Versorgung mit 3 Mahlzeiten in den Kitas wegfällt. Die Rostocker Tafel schafft Ausgleich, doch die aktuelle Situation: Ehrenamtliche bleiben zu Hause, Spenden reichen nicht aus, einige Ausgabeorte werden zu gemacht… stellt uns vor neue riesige Herausforderungen. Wir wollen helfen, indem wir mobil mit Tischen und Zelten Außenstandorte anbieten (in den Ausgaben kommen viele Menschen in teils engen Räumen zusammen), die schnell auf- und abzubauen sind, die Abstand für die Tafelnutzer ermöglichen und an denen wir ausreichend Spenden an bedürftige Familien , Frauen, Männer abgeben können. Die Menschen, die zu uns kommen, brauchen die Unterstützung. Doch dafür brauchen wir Unterstützung: dringend gebraucht werden…

  • Tische für die Ausgabe, zum Abstellen der vorgepackten Päckche,
  • Bänke zum warten für Familien und Ältere,
  • Lebensmittelzukäufe, insbesondere Fertiggerichte für Familien,
  • Verpackungsmaterial (Aufbewahrungsdosen, Tüten etc.) zum abgeben (wir bekommen nun eher Spenden von Großhändlern in großen Mengen/ Eimern/ riesigen Dosen etc.),
  • Benzinkosten, um Kontaktsperren einzuhalten und Nahverkehrsnutzung für Familien zu vermeiden und an mehr Orten mobil ausgeben zu können oder ggf. Lieferdienste einzurichten (für Flüchtlings-/ Obdachloseneinrichtungen),
  • Honorar für zusätzliche Helfer,
  • zu guter Letzt Hygienematerial (Gummihandschuhe, Desinfektionsmittel etc.). Es sind jetzt kreative Lösungen gefragt, um Sozialkontakte bei der Lebensmittelausgabe so weit wie möglich zu reduzieren.

Wir sanken Aktion Mensch für die schnell und unkomplizierte Hilfe!